Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Hattingen - Keine Tänzchen in der Tiefe

Logo https://story.funkemediennrw.de/hattingen-keine-tanzchen-in-der-tiefe

Eine Multimedia-Reportage von Bastian Haumann (Fotos und Videos), Ilka Finger (Audio) und Sabine Kruse (Text)

Zum Anfang

In Arno Brands Wohnzimmer hängen allerlei Erinnerungsfotos: von ihm und seiner Frau bei der Hochzeit, von seinen längst erwachsenen Kindern, als sie noch klein waren, von weiteren Verwandten.

Inmitten all‘ dieser Familienaufnahmen hat ein ganz besonderes Bild Platz gefunden, das den heute 81-Jährigen im Kreise einiger Kollegen und Freunde zeigt: mit rußverschmiertem Gesicht und glücklich lächelnd nach seiner ersten Grubenfahrt.

Ein Erlebnis, das im Jahre 1965 zwar viele Kumpel kannten. Nicht jedoch gelernte Tanzlehrer wie der Hattinger. Grubenfahrten für Besuchergruppen nämlich waren in den 1960er Jahren noch eine Seltenheit.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

In der Bochumer Tanzschule "Bobby Linden", in der Arno Brand damals unterrichtete, erhielt er eine Einladung.

Video öffnen

Zum Anfang

Einige Wochen später war der mit Spannung erwartete Tag endlich gekommen: Arno Brand, Bobby Lindens Frau Inge und zwei Turniertänzer trafen sich morgens gegen neun mit dem Direktor vor dem Eingang seines Bergwerks in Essen. Brands Freund Bobby musste wegen einer Erkrankungen passen, ebenso Brands Frau Viola, damals hochschwanger.

Eine kurze Einweisung hätten sie erhalten, erinnert sich Arno Brand,...

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Audio jetzt starten

An ein Tänzchen, scherzt Brand, sei im Bergwerk ja nicht einmal zu denken gewesen.

Ungewohnt wenig Raum bot sich dem Tanzlehrer und seinen Begleitern unter Tage.

Und auch die Kleidung war etwas weniger schillernd als auf der Tanzfläche.

Audio öffnen

Zum Anfang

Bis heute präsent geblieben sind Arno Brand auch „der Schmutz und die Wärme da unten“. Und er betont: Seine Achtung vor der Arbeit der Kumpel sei seit jenem Tag deutlich gestiegen.

Die Grubenfahrt endete für Arno Brand nach ein paar beeindruckenden Stunden übrigens wie für einen echten Kumpel: mit dem Gang in die Waschkaue.

Zuvor aber bat der Bergwerksdirektor noch zum Erinnerungsfoto – von Arno Brands erster Grubenfahrt, bis heute auch seine einzige.

Zum Anfang

Bei dieser einen Grubenfahrt würde es vermutlich auch ohne das Ende der Kohle bleiben. 

„Ganz ehrlich“, gesteht der leidenschaftliche Tanzlehrer, auch ein begeisterter Taucher: „Ich gehe lieber unter Wasser als unter Tage.“

Zum Anfang

Konzept und Koordination: Linda Heinrichkeit, Ralf Laskowski, Johannes Pusch, Gianna Schlosser

Redaktionelle Umsetzung: Linda Heinrichkeit, Daniel Helbig, Johannes Pusch, Gianna Schlosser

Mitarbeit: Andrea Donat, Ingo Knosowski, Oliver Schäfer, Dana Schmies, Philipp Wahl

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden